Sichtungstraining B-Juniorinnen - 29.04. und 04.05. um 18:00 Uhr

Unsere Partner  

   

Besucher  

Heute 89

Gestern 91

Woche 383

Monat 2352

Insgesamt 382093

Aktuell sind 206 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

   
Montag, 25 April 2016 15:33

Frauen I: Ein hartes Stück Arbeit

bericht id 644FV Bellenberg - Spvgg Rommelshausen 3:1 (2:1)
 
Am vergangenen Wochenende war die Frauen der Spvgg Rommelshausen in Bellenberg zu Gast. Diese sind stark abstiegsbedroht, konnten aber sechs Punkte in Folge ergattern. Demenstprechend konnten wir eine selbstbewusste Truppe erwarten.
 
Druckvoll und aggressiv begannen die Gäste das Spiel und drückten uns in unsere eigene Hälfte. Bereits nach drei Minuten gab es den ersten Eckball für Rommelshausen. Dieser konnte hoch abgewehrt werden und als Bianca Mittler versuchte den Ball 20 Meter vor dem Tor weg zu köpfen wurde sie übel angegangen. Anstatt eines klaren Freistoßes für uns lag der Ball nun 25 Meter vor dem Tor und mit einem Sonntagsschuss klatschte der Ball an den Innenpfosten des Winkels und von dort ins Tor.
Dass Rückstände uns nichts ausmachen, zeigten die Mädels ganz ganz schnell. Zielstrebig und mit schönen Kombinationen spielte man nach vorne. Zweimal Sophie Hansen und einmal Selina Marz ließen leider 100 prozentige Chancen liegen. Nach einer tollen Kombination über die linke Seite, konnte Franzi Osek, nach toller Vorarbeit von Bainca Mittler und Sophie Hansen, gekonnt abschließen. Nun nahm der Druck von Minute zu Minute zu und die Mädels konnten sich Chance um Chance erarbeiten. Nach einer scharf geschlagenen Ecke von Selina war es Sophie die per Kopf den 2:1 Pausenstand erzielte.
 
Nach der Pause verflachte das Spiel zunehmend und wenig sehenswerte Aktionen waren zu sehen. Weder hüben wie drüben kamen vernünftige Spielzüge zustanden. Rommelshausen kämpfte gut aber auch hier war nichts zwingendes dabei. Das Bellenberger Spiel war ungewohnt von vielen Fehlpässen geprägt. Die wenigen aber guten Chancen konnten nicht verwertet werden. Meißtens rächt sich sowas ja am Ende und so wäre es auch fast hier geschehen. Carina Renz war aber auf dem Posten und konnte den Ball mit einer sensationellen Parade an der Pfosten lenken un danach klären. Im direkten Gegenzug konnte sich Sophie endlich super durchsetzten und markierte das 3:1 Endergebnis.
 
Letztendlich war es ein verdienter Sieg weil auch die Zweikämpfe angenommen wurden. Es war aber ein hartes Stück Arbeit gegen einen Gegner, der nie aufgab und aus meiner Sicht auch den Klassenerhalt schaffen wird. Spielerisch müssen wir wieder eine Schippe drauflegen um am Mittwoch in Heidenheim bestehe zu können. Um 19:00 Uhr rollt der Ball.
 
Kader:
Carina Renz, Bianca Mittler, Franziska Osek, Marina Link, Sophie Hansen, Verena Böhm, Elisa Mayer, Christina Dürr, Tanja Tricca, Nadja Schachschal, Selina Marz, Kim Haciok, Sandra Stecker, Alisa Strobel;

Montag, 25 April 2016 14:47

Herren I: Bitterer Punktverlust beim TSV

bericht id 643TSV Senden - FV Bellenberg 1:1 (1:0)
 
Gestern haben unsere Männer leider wichtige Punkte im Kampf um den Relegationsplatz liegen gelassen.
 
Nach dem 1:0 Führungstreffer des TSV gelang es unseren Männern nicht, Ruhe zu bewahren und Angriffe ordentlich zu vollenden. Pässe wurden unsauber gespielt, das kleine Spielfeld immer wieder falsch abgeschätzt und dem Gegner gab man viel zu viele Freiräume.
 
Das Pausen-Donnerwetter durch Trainer Willi war bitter nötig. Unsere Männer zeigten nun etwas besseren Fußball, belohnten sich und die Fans aber nicht mit dem Anschlusstreffer. Neben unserem verschossenen Elfmeter wurden noch eine Hand voll weitere hochkarätige Torchanen leichtfertig vergeben, bis es Dusan Stojanovic in der 85. Spielminute endlich gelang, auszugleichen. In den nun folgenden Minuten trieb der TSV sein, ohnehin schon prächtig entwickeltes, Zeitspiel mittels Auswechslungen auf die Spitze.
 
Auch wenn das Zeitspiel nicht das gelbe vom Ei war, kann das nicht der Aufhänger des Punktverlustes sein. 
 
Am Samstag heißt es wieder punkten, um den Anschluss nicht zu verlieren. Wer weiß - vielleicht leisten sich der SV Jedesheim oder der FV Schnürpflingen ja auch noch Patzer?! Um 17:00 Uhr gehts zuhause gegen den SV Esperia Italia Neu-Ulm.
 
Kader:
Dominic Nitsche, Alexander Essig, Julian Eisele, Marco Schliesser, Simon Wolfarth, Dusan Stojanovic, Markus Sailer, Yannick Mack, Simon Jäger, Holger Schwarz, Julian Rica, Roder Ismail, Raphael Rica, Sebastian Foliak, Sven Jäger, Philip Rausch, Markus Schick;
Montag, 25 April 2016 14:38

Hellen II: 3 Punkte aus Senden

TSV Senden - FV Bellenberg 1:4 (1:2)
 
Unsere Männer setzten sich vergangenen Sonntag beim Türkischen SV Senden durch und gewannen so die emotionsgeladene Partie deutlich mit 1:4.
 
Bereits am Samstag gehts wieder weiter. Zu Hause empfängt man um 15:00 Uhr den SV Esperia Italia Neu-Ulm.
 
Kader:
Roder Ismail, Ozan Coban, Sven Jäger, Andreas Scherer, Julian Haag, Manuel Nießer, Kemal Kiran, Rapahel Rica, Alexander Schweigart, Azad Ahmed, Mete Yilmazer, Maximilian Egerer, Holger Schlegel, Daniel Steiner;
Mittwoch, 20 April 2016 07:34

Herren II: Niederlage in Kellmünz

TSV Kellmünz - FV Bellenberg 1:0 (0:0)
 
Im gestrigen Nachholspiel in und gegen Kellmünz unterlagen unsere Männer in den letzten Minuten leider mit 1:0.
 
Am Sonntag können wir es beim TSV Senden wieder gut machen. Ab 13:00 Uhr rollt der Ball.
 
Kader:
Roder Ismail, Sebastian Foliak, Maximilian Egerer, Andreas Scherer, Holger Schlegel, Manuel Nießer, Kemal Kiran, Raphael Rica, Alexander Schweigart, Ozan Coban, Azad Ahmed, Markus Schick;
Dienstag, 19 April 2016 14:09

Frauen II: Überraschungssieg gegen den SSV

bericht id 640FV Bellenberg - SSV Ulm 1846 3:1 (1:0)
 
Mit diesem Sieg hat am vergangen Sonntag sicher keiner gerechnet... Unsere Frauen II besiegten den sonst so souveränen SSV Ulm. Die tolle Einstellung und hohe Laufbereitschaft überraschten den SSV, der sicherlich mit einem leichteren Gegner gerechnet hatte.
 
Kommendes Wochenende sind unsere Frauen II spielfrei. Erst am Freitag, 29.04. müssen sie wieder ran. Um 19:00 Uhr wird die Begegnung gegen den FV Asch-Sonderbuch angepfiffen. Wir drücken die Daumen, dass unsere Frauen auf die gezeigte Leistung erneut abrufen.
 
Kader:
Nadine Hanus, Lara Laible, Melanie Rupp, Theresa Stetter, Tanja Schneider, Isabell Dürr, Julia Urmann, Stefanie Gutheber, Michaela Ertle, Franziska Ritter, Jannika Klink, Carmen Streckenbach, Verena Schmidt;
Dienstag, 19 April 2016 14:01

Herren I: Sieg in der Schlussphase

bericht id 638FV Bellenberg - FV Altenstadt 3:2 (1:1)
 
Unsere Erste kam zunächst gut ins Spiel und ging durch Alexander Essig auch früh in Führung. Leider wurden weitere Chancen leichtsinnig vergeben, sodass sich der FVA noch vor dem Seitenwechsel rächte und das 1:1 erzielte.
 
Die Zitterpartie nahm auch nach dem starken Kopfballtor von Simon Wolfarth kein Ende, denn Rocco Quaranta glich rund 20 Minuten später erneut aus. In der Schlussphase gab das Team nicht auf und so war es Alexander Essig, der das Tor zum 3:1 Endstand erzielte und die Bellenberger aufatmen ließ.
 
Am Sonntag spielt unsere Erste beim TSV Senden. Um 15:00 Uhr ist Anpfiff.
 
Kader:
Dominic Nitsche, Sebastian Foliak, Alexander Essig, Marco Schliesser, Julian Eisele, Simon Wolfarth, Philip Rausch, Dusan Stojanovic, Yannick Mack, Simon Jäger, Holger Schwarz, Roder Ismail, Sven Jäger, Pascal Fuchs, Markus Sailer, Markus Schick, Julian Rica;

bericht id 639FV Bellenberg - FV Altenstadt 6:1 (3:0)
 
Zu Hause in Bellenberg waren unsere Männer II in Torlaune. Sie waren dem FV Altenstadt 1913 e.V. überlegen, nutzten einige ihrer Chancen und gewannen schließlich deutlich mit 6:1.
 
Heute, 19.04.16 um 19:00 Uhr wird beim TSV Kellmünz der 16. Spieltag nachgeholt.
 
Kader:
Roder Ismail, Julian Rica, Ozan Coban, Andreas Scherer, Holger Schlegel, Markus Schick, Raphael Rica, Azad Ahmed, Alexander Schweigart, Julian Haag, Daniel Steiner, Maximilian Egerer;
 

Dienstag, 19 April 2016 13:32

Frauen I: Verdienter Punktgewinn

bericht id 637TSV Frommern-Dürrwangen - FV Bellenberg 2:2 (1:0)
 
Am Sonntag mussten wir die lange Reise zum schweren Auswärtsspiel in Frommern antretten. Kaltes und nasses Wetter machten weder die Anreise noch das Spiel leicht. Klar war aber, dass wir nicht ohne Punkte wieder nach Hause fahren würden.
 
Sehr konzentriert und spielerisch extrem dominant traten die Mädels auch auf. Frommern wurde lediglich durch lange Bälle gefährlich. Daraus entstand auch Mitte der ersten Halbzeit das überraschende 1:0 für Frommern. Ein Sonntagsschuss aus ca. 25 Metern schlug diagonal im oberen Eck ein. Einige gute Angriffe konnten leider nicht gut verwertet werden und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.
 
Nach dem Seitenwechsel sah man das gleiche Bild. Die Bellenberger Mädels waren um einen schönen und effektiven Spielaufbau sehr bemüht. Dieser wurde immer wieder durch taktische und teilweise harte Fouls unterbrochen. Ein individueller Fehler sorgte dafür, dass Frommerns Top Torjägerin auf halb rechts angespielt werden konnte und diese eiskalt zum 2:0 einnetzte. Anscheinend interessierte die Bellenberger Mädels auch dieser Rückstand nicht. Sie spielten ruhig und konzentriert weiter. Kombination um Kombination rollte in Richtung des Tores von Frommern. Bei einem Zweikampf im Straufraum von Frommern wurde Sophie Hansen zu Boden gerissen. Dieses Foul war zwar nicht strafstoßwürdig, doch die Tätlichkeit danach war eine ganz üble Nummer. Noch am Boden liegend wurde Sophie der Ellenbogen ins Gesicht geschlagen. Die Folge war Rot für Frommerns Abwehrspielerin und Elfmeter für Bellenberg. Diesen verwandelte Tanja Tricca souverän. Mit einer Spielerin mehr mussten man sich kurz sammeln und ordnen um dann ein gutes Überzahlspiel aufzuziehen. Zehn minuten vor Schluss war Patricia Rösch zur Stelle und konnte einen abgewehrten Freistoß abstauben. Das Ergebniss war somit egalisiert. Nur wir wollten nicht mit nur einem Puntk nach Hause fahren. Leider konnten wir aber keine der guten Chancen mehr verwerten.
 
Eine absolut intakte Mannschaft mit einer unglaublichen tollen Moral. Die Mannschaft ließ sich durch nichts aus Ihrem Konzept bringen. Sie spielten von Anfang an auf Sieg und wurden leider nicht mit 3 Punkten belohnt. Letztendlich war dieser Punkte mehr als verdient. Spielerisch war es ein Klassenunterschied.
 
Nach den letzten beiden Auswärtsspielen freuen wir uns auf Sonntag. Um 12:30 Uhr wird die Partie gegen die Spvgg Rommelshausen auf heimischen Rasen angepfiffen.
 
Kader:
Sandra Stecker, Franziska Osek, Teresa Schwarzmann, Sophie Hansen, Verena Böhm, Elisa Mayer, Christina Dürr, Tanja Tricca, Nadja Schachschal, Selina Marz, Bianca Mittler, Patricia Rösch, Alisa Strobel;

Sonntag, 10 April 2016 21:17

Herren I: Auswärtsdreier bei der SGM

bericht id 628SGM TSV Dietenheim/TSV Regglisweiler - FV Bellenberg 0:2 (0:1)
 
Nächsten Sonntag ist der FV Altenstadt zu Gast bei uns in Bellenberg. Um 13:00 Uhr (Reserve) bzw. um 15:00 Uhr (Erste) wird gekickt.
 
Kader:
Dominic Nitsche, Sebastin Foliak, Alexander Essig, Julian Eisele, Marco Schliesser, Simon Wolfarth, Philip Rausch, Dusan Stojanovic, Yannick Mack, Simon Jäger, Holger Schwarz, Roder Ismail, Sven Jäger, Julian Haag, Kemal Kiran;
Sonntag, 10 April 2016 21:11

Frauen I: Punkteteilung in Neuenstein

bericht id 627TSV Neuenstein - FV Bellenberg 1:1 (1:1)
 
Nächste Woche Sonntag steht das nächste Auswärtsspiel an. Beim direkten Verfolger TSV Frommern-Dürrwangen wird unseren Frauen alles abverlangt werden. Um 11:00 Uhr ist Anpfiff.
 
Kader:
Carina Renz, Franziska Osek, Teresa Schwarzmann, Marina Link, Sophie Hansen, Verena Böhm, Elisa Mayer, Christina Dürr, Tanja Tricca, Nadja Schachschal, Selina Marz, Sandra Stecker, Annalena Böhm, Bianca Mittler;